28.8. I feel good.. oder "Das beste kommt zum Schluss"

-das sagte meine Lehrerin, als mein Klassenkamerad und ich als letztes geprüft worden waren.

So - geschafft, die Prüfung liegt hinter mir.

Gestern abend üernachtete mein Klassenkamerad bei mir. Wir lernten noch ein wenig und gingen dann relativ zeitig schlafen.

Heute früh war ich dann von dem guten Mann ein wenig genervt.. Ich wollte doch so gern noch ein bisschen schlafen, und werde dann vom Geplinge meines PCs geweckt.. um 8 Uhr muss der Mann chatten, und bei jeder Antwort macht es "pling"

Dann werde ich in typische Männer-Manier ("ich will ja nicht drängeln, aber kannst Du jetzt nicht endlich mal fertig sein?" gehetzt, mich in meine Klamotten zu schmeißßen und los zu springen.. Ja nee, is klar, bis 15 Uhr könnte das knapp werden

So sind wir also viel zu edel und teuer frühstücken gegangen und haben noch einen kurzen Ausflug ins Umland gemacht.

Pünktlich sind wir dann schließlich in der Schule angekommen.

meine psychologie-Lehrerin begrüßt uns mit "Oh, da kommen ja die Höhepunkte des Tages". Oh Mann, so viel Ehre..

Nach kurzer Wartezeit werden wir in den Vorbereitungsraum geführt. Unser Klassenlehrer bedient uns mit Wasser (ganz lieben Dank dafür an dieser Stelle) und lässt uns die Fragen ziehen. Die waren ziemlich ok. Beim Thema PEG-Sonde überlege ich kurz, ob ich tausche. Die Alternative wäre aber, wie ich nachher gehört habe, Atemwegs-Erkrankungen gewesen.. Puh, Glück gehabt..


Meine Prüfung lief dann auch ganz gut, mein lieber Klassenkemrad hat mir freundlicherweise den Vortritt gelassen.

So habe ich allso mit 1, 1 und 2 abgeschnitten. Morgen ist Zeugnisvergabe..

Bis morgen

28.8.08 22:06

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen