15.6. Katyusha

Heute gibt es eine kleine Geschichte über die fast schon magische Kraft, die Musik auf Menschen hat.

Wir haben zur Zeit einen russischen Patienten. In Momenten wie diesen bedauere ich es sehr, kein russisch zu können.

Glücklicherweise kenne ich durch eine Freundin die Melodie eines russischen Volksliedes, "Katyusha".

So dachte ich mir, ich versuche mein Glück und beginne dieses Liedchen zu summen.

Sofort kehrt Leben in den sonst sehr stillen und häufig traurig blickenden Mann, seine Augen strahlen und er beginnt das Lied zu singen.

Solche Momente verblüffen mich doch immer wieder.

Für alle die das Lied nicht kennen:

"Katyusha" gilt heute als Symbol für die Befreiung vom Nationalsozialismus. Bekannt war es bereits früher, doch seit Hitlers Überfall auf die Sowjetunion 1942 wird es am Nationalfeiertag gesungen.

Katyscha ist ein Wortspiel, es handelt sich sowohl um einen russischen Mädchennamen als auch um den Namen einer russischen Abwehrrakete.

Einige kennen das Lied vielleicht in der deutschen Version Kasatschok.


 

Hier der Text und die Übersetzung:

Rastsvetali yabloni i grushi,
poplýli tumani nad rekoi,
výkhadyila na byereg Katyusha,
na výsoki byereg, na krutoi





Die Apfel- und die Birnbäume erblühten,
Nebelschwaden lagen über dem Fluss,
da ging Katjuscha hinaus aufs Ufer,
auf das hohe, steile Ufer.

 
 

Výkhadyila, pyesnyu zavodyila,
pro stepnovo, sizovo orla,
pro tavo, katorovo lubyila,
pro tavo, tshi pyisma beregla.

Sie ging hinaus und sang ein Lied
über einen grauen Steppenadler,
über den, den sie liebte,
über den, dessen Briefe sie bewahrte.

 
 

Oi, tý pyesnya, pyesen'ka dyevitshya,
tý leti za yasným sontsem vsled
i boitsu na dalnem pogranyitshi
ot Katyushi pyeredai privyet.

Ach, du Lied, du kleines Lied eines Mädchens,
fliege hinter der hellen Sonne her
und bringe dem Krieger im fernen fremden Land
von Katjuscha einen Gruss.

 
 

Pust' on vspomnit dyevushku prastuyu,
pust' uslýshit, kak ana payot,
pust' on zemlu byerezhot radnuyu -
a lyubov Katyusha zbyerezhot.

Er soll an sein einfaches Mädchen denken,
er soll hören, wie sie singt,
er soll die heimatliche Erde beschützen -
und Katjuscha wird ihre Liebe bewahren.

 
 

Otsvetali yabloni i grushi,
uplýli tumani nad rekoi.
Ukhadyila z byerega Katyusha,
unasyila pyesen'ku damoi.

Die Apfel- und die Birnbäume sind verblüht,
der Nebel über dem Fluss ist verschwunden.
Katjuscha ist vom Ufer fortgegangen
und hat ihr Liedchen mit nach Hause genommen.

16.6.08 17:49

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen