5.6. Dusselige Kuh

Nein, ich spreche jetzt nicht über Alfred Tezlaff..

"Dusselige Kuh" gehörte zu den Schmeicheleien, die ich mir heute den gesamten Arbeitstag über anhören durfte.

Ich hatte heute den kompletten Tag lang 1:1-Betreuung bei einem Patienten aus Österreich, ehemaliger Schauspieler und Freund eines doch relativ bekannten deutschen Schauspielers.

Sich die ganze Zeit - na ja, fast die ganze Zeit über - beschimpfen zu lassen, ist nicht einfach. Dann passt dem Herren natürlich das Essen nicht, die Art, wie wir ihn anziehen und aus dem Bett heben, ist selbstredend auch verkehrt..
Kurzum, es war ein richtig vergnüglicher Vormittag..

Es tut mir wahnsinnig leid, wenn so kluge Menschen dement werden - mein bisheriger Eindruck ist, dass es die am schwersten trifft und sie am meisten darunter leiden. Sie haben ja bisher vorallem ihren Kopf benutzt und merken den Verlust daher am stärksten..

P.S.: Ein kurzer Auszug aus dem Leitfaden für Sitzwachen, der bei dem Patienten auf dem Tisch lag:

Wegen der Verletzung der Aufsichtspflicht sind Fernsehen und Schlafen nicht gestattet..

Ach, die meinen also, ich hätte lieber doch nicht?!

5.6.08 17:16

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen